Peter lauster die liebe. Die Liebe: Psychologie eines Phänomens 2019-05-03

Peter lauster die liebe Rating: 6,1/10 800 reviews

Die Liebe von Peter Lauster als Taschenbuch

peter lauster die liebe

Als beratender Psychologe versucht man, anderen zu helfen, mit ihrer Psyche besser zurechtzukommen. Jeder, der hasst, leidet unter dem Hass und fühlt sich zutiefst verunsichert, weil er spürt, dass der Hass blockiert und dadurch der Sinn der eigenen Existenz verfehlt wird. Reife Liebe als Prozess und Zustand ist Selbstfindung. Zuerst werden wir durch die Sinne aufmerksam auf den anderen. Der Mensch spürt, dass er mehr und mehr seine Lebendigkeit verliert, dass er seelisch stirbt, dass seine Liebesfähigkeit stirbt, und er wird darüber bitter und immer verhärteter. Er befreit sie von einengenden Mythen und bringt vorsichtige Hinweise, wie wir mit unserem Liebesgefühl und der damit verbundenen Verlustangst, Eifersucht, Verletzlichkeit, aber auch mit Sehnsucht, Freude und Füller umgehen können. Er befreit sie von einengenden Mythen und bringt vorsichtige Hinweise, wie wir mit unserem Liebesgefühl und der damit verbundenen Verlustangst, Eifersucht, Verletzlichkeit, aber auch mit Sehnsucht, Freude und Fülle umgehen können.

Next

die liebe von lauster peter

peter lauster die liebe

Wenn er Kummer oder Ärger hat, dann ärgert er sich sofort und schiebt seinen Ärger nicht ins Unterbewusste ab. Zuerst ist die Aufmerksamkeit da. Wilhelm Reich hat, auf Freud aufbauend, die Funktion der Sexualität für die Entstehung psychischer Störungen in den Mittelpunkt gestellt. Die Liebe ist in ihrer reinen Form am schönsten, wenn sich zwei Menschen ohne Gedanken an Besitz begegnen und nur sich selbst sehen, also sich und den anderen nicht als Ware betrachten. Dann setzt der Verstand ein, der sich Gedanken macht: sozialer Status, Beruf, Weltanschauung, Religion, Lebensphilosophie, Bildung, Geld usw. Durch den Alltag stumpfen die Sinne aber leider mehr und mehr ab, denn was zählt, sind Leistung, Sachlichkeit, Intellekt, Erfolg.

Next

Die Liebe Buch von Peter Lauster versandkostenfrei bestellen

peter lauster die liebe

Insofern ist der liebesfähige Mensch nicht nur ein Menschenliebhaber, sondern er liebt das Leben allgemein. Die Liebe beginnt zunächst damit, dass ich bereit bin, zu geben und zu fördern. Bereits ein Kind durchläuft sexuelle Phasen, die orale, anale und genitale Phase. Ich bin dann sehr schnell verwirrt und weiß nicht mehr genau, ist es Liebe, ist es nur Sexualität oder beides in Harmonie zueinander? Seine Wahrnehmung der Wirklichkeit ist nicht getrübt oder abgestumpft, weil er nichts abwehrt, sondern alles, was im Augenblick geschieht und ihm begegnet, zulässt. Die Reife ist für die fünfte Phase nur selten entwickelt, denn in dieser Phase gelangen wir unvorbereitet in große. Die Vertiefung kann nur zwanglos erfolgen. Der Hass zerstört andere, und er zerstört auch uns selbst.

Next

Peter Lauster

peter lauster die liebe

Das bekommen ist eine Folgeerscheinung, die schön ist und Freude gibt. Die Sexualität ist eine biologische Funktion, sie drängt sich auf. Es besteht dann die Gefahr, dass ich wegen der Sexualität mit einem Menschen in Beziehung trete — und nicht wegen der Liebe. Man spürt zum Beispiel die Sonne in seinem Gesicht und genießt dieses Gefühl. Individuation öffnet für die Individualität des anderen. Jeder Mensch fügt den anderen Menschen kleine seelische Verletzungen zu, kleine Vergeltungsmaßnahmen für den unverarbeiteten Hass.

Next

Die Liebe von Peter Lauster als Taschenbuch

peter lauster die liebe

Das Ausbleiben der Gegenliebe der anderen kann mich nicht frustrieren, wenn ich Gegenliebe nicht erwarte. Seine Existenz und seine gesamte Persönlichkeitsentwicklung hängen davon ab. Die Fähigkeit, einen anderen zu lieben, ohne danach zu fragen, ob man wiedergeliebt wird, ist die reife Liebe des autonomen Menschen, der keinen anderen manipuliert und auch selbst nicht manipuliert werden kann und will. Die reife Liebe aber spekuliert nicht auf ein positives Feedback, sondern sie will in erster Linie Liebe geben und hat auf das Bekommen, das zu einer krankhaften Sucht auswachsen könnte, keinen übersteigerten Heißhunger. Wir sind Waren auf dem Persönlichkeitsmarkt der Liebe, wir machen uns schön, protzen mit Statussymbolen, um unsere Finanzpotenz zu demonstrieren usw.

Next

Die Liebe: Psychologie eines Phänomens

peter lauster die liebe

Peter Lauster geht als beratender Psychologe mit dem Thema Liebe behutsam um. Er trifft uns so heftig, dass die Reaktion darauf Hass, Zerstörung, Depression, Mord oder Selbstmord sein kann. Auflage erschien 2009 als rororo-Sachbuch im. Peter Lauster geht als beratender Psychologe mit dem Thema Liebe behutsam um. Liebe und Hass sind jedoch keine Gegensätze.

Next

Lauster, Die Liebe (Taschenbuch)

peter lauster die liebe

In den letzten Jahren beschäftigte er sich verstärkt mit der Erforschung sozialer Phänomene, die den Menschen neurotisieren. Alles kreist um den eigenen Status, Geld, Konsum, Konkurrenz, Vermögen, Absicherung, Erziehung der Kinder und Zukunft. Gehasst wird die Behinderung und Einschränkung der Lebendigkeit. Die Mehrzahl der Menschen ist in der Entfaltung ihrer Liebesfähigkeit gehemmt und blockiert. Nicht angenommen zu werden ist eine große Kränkung, eine starke Verletzung, die umso stärker ist, wenn die Seele auf diesem Gebiet schon viele Narben besitzt, Narben aus der Kindheit und Jugendzeit. Es kann ein optisches Signal sein, der Reiz der Stimme, ein Geruch, ein Tasterlebnis.

Next

Die Liebe Buch von Peter Lauster versandkostenfrei bestellen

peter lauster die liebe

Die Seele bleibt immer jung, wenn sie meditativ und sensitiv ist. Es gibt nur Phasen innerhalb einer Beziehung zu dem Menschen, den wir lieben. Liebe Freundin, lieber Freund, Individualität ist die Voraussetzung dafür, sozial integrativ sein zu können. Es kann sich nunmal nichts kreatives, schöpferisches entwickeln. Gerade das Andersartige des anderen gewinnt dadurch an Bedeutung - der andere darf anders sein, die Trennung wird aufgehoben. Wenn jedoch Liebe hinzukommt, umso besser, weil dann das sexuelle Erleben an Schönheit gewinnt. Wir dürfen eben nicht nur rational analysieren, sondern müssen die Seele mit einbeziehen.

Next

Die Liebe: Psychologie eines Phänomens

peter lauster die liebe

Es liebt seine Eltern, weil es keine andere Wahl hat. Ist nur die Sexualität ohne Liebe da, dann fehlt der Beziehung die Schönheit, der Glanz, die Freude, das tiefempfundene Glück, die Geborgenheit, die Lebensfreude, die Lösung der Spannung, das Gefühl der Erfüllung und Schönheit des Lebens: es fehlt der Sinn. Auch in der Kritik, im Tadel erkenne ich, wer ich für den anderen bin, aber Kritik schmeichelt nicht meinem Ego. Nur durch Individualität wird das Trennende neutralisiert, denn wenn ich nicht selbstorientiert authentisch bin, sondern fremdbestimmt, kämpfe ich gegen alles, was anders ist. Er befreit sie von einengenden Mythen und bringt vorsichtige Hinweise, wie wir mit unserem Liebesgefühl und der damit verbundenen Verlustangst, Eifersucht, Verletzlichkeit, aber auch mit Sehnsucht, Freude und Füller umgehen können.

Next